Österreichische Staatsanleihen im Späthandel mehrheitlich höher / Rendite der zehnjährigen österreichischen Benchmark-Anleihe befand sich hingegen wie am Vortag bei -0,2 Prozent

Thursday, 29. July 2021 16:51

Die Kurse österreichischer Bundesanleihen haben sich am Donnerstag im Späthandel mehrheitlich höher gezeigt. Die Renditen gingen dementsprechend überwiegend zurück. Jene der richtungsweisenden zehnjährigen österreichischen Benchmark-Anleihe befand sich hingegen wie am Vortag bei -0,2 Prozent. Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Anleihe lag bei 24 Basispunkten. Der Euro-Bund-Future gab um 0,21 Prozent ab.

Im Blickfeld standen am Berichtstag vor allem Inflationszahlen aus der größten europäischen Volkswirtschaft Deutschland. Die Inflationsrate in Deutschland ist im Juli auf den höchsten Stand seit fast 30 Jahren gesprungen. Die Verbraucherpreise lagen um 3,8 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt anhand einer vorläufigen Berechnung mitteilte. Das Leben in Deutschland verteuerte sich somit kräftig - und die Teuerung dürfte in den nächsten Monaten weiter anziehen. Ökonomen halten das jedoch für ein vorübergehendes Phänomen.

Die Europäische Zentralbank (EZB), für die stabile Preise im Euroraum der 19 Länder das zentrale Ziel sind, hat sich mit ihrer neuen Strategie bereits mehr Flexibilität beim Umgang mit vergleichsweise hohen Inflationsraten verschafft: Die Notenbank strebt nun für den Währungsraum eine jährliche Teuerungsrate von zwei Prozent an und ist dabei zumindest zeitweise bereit, eine moderate Über- oder Unterschreitung dieser Marke zu akzeptieren.

Die veröffentlichten US-Konjunkturnachrichten enttäuschten etwas, lieferten aber kaum Auswirkungen. In den Vereinigten Staaten gingen in der vergangenen Wochen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe etwas geringer als erwartet zurück. Das BIP-Wachstum im 2. Quartal lag mit plus 6,5 Prozent klar unten den Prognosen der Volkswirte von 8,4 Prozent.

Renditen ausgewählter österreichischer Benchmark-Anleihen:

Laufzeit Aktuell Vortag Veränderung Spread (in Basispunkten)
2 Jahre  -0,73   -0,71  -0,02       3                       
5 Jahre  -0,63   -0,61  -0,02       9                       
10 Jahre -0,20   -0,20  0           24                      
30 Jahre 0,41    0,42   -0,01       36                      

ste/sto

Related Links: 
Author:
APA/dpa-AFX/ste/sto
Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.