IRW-News: Tudor Gold Corp.: Tudor GoldŽs Step-Out Bohrloch GS-21-119 erweitert das Goldstorm System erfolgreich Richtung Nordosten und durchschneidet 564,0 Meter mit 1,09 g/t Gold Eq

Tuesday, 28. September 2021 11:05

IRW-PRESS: Tudor Gold Corp.: Tudor GoldŽs Step-Out Bohrloch GS-21-119 erweitert das Goldstorm System erfolgreich Richtung Nordosten und durchschneidet 564,0 Meter mit 1,09 g/t Gold Eq einschließlich eines Intervalls mit 1,76 g/t Gold Eq über 196,5 Meter

- darüber hinaus wurde eine oberflächennahe Goldmineralisierung bei der Eureka Zone mit 0,76 g/t Gold Eq über 217,5 Meter bei Treaty Creek durchschnitten

VANCOUVER, BC, 27. September 2021 - Tudor Gold Corp. (TSXV: TUD) (Frankfurt: TUC) (das Unternehmen oder Tudor Gold) freut sich, den dritten Satz von Ergebnissen vom 2021er Ressourcenerweiterungs- und Definitionsbohrprogramm bei der Goldstorm-Lagerstätte auf ihrem Flaggschiff-Projekt, Treaty Creek zu präsentieren. Das Projekt befindet sich im Herzen des Goldenen Dreiecks im Nordwesten von British Columbia und liegt im Trend des KSM-Projekts von Seabridge, das sich fünf Kilometer südwestlich der Goldstorm Lagerstätte befindet. Die Ergebnisse von vier Diamantbohrlöchern wurden kürzlich von MSA Labs erhalten. Die Explorationsarbeiten auf den Treaty Creek Konzessionsflächen laufen in den Zonen Goldstorm und Eureka weiter.

Zu den Höhepunkten der Bohrungen bei Treaty Creek gehören:

- Erweiterung der DS-5-Domäne (Zone) um 100 Meter nördlich von Bohrloch GS-21-112 (Kernzone mit 2,08 g/t Gold Eq über 79,5 Meter innerhalb von 219,0 Meter mit 1,29 g/t Gold Eq) durch Step-out-Bohrloch GS-21-119 mit starkem, konsistenten mineralisierten Bohrkernintervall von 196,5 Meter mit 1,76 g/t Gold Eq innerhalb einer breiteren Zone von 564,0 Meter mit 1,09 g/t Gold Eq.

- Bestätigte konsistente Mineralisierung beim Bohrloch GS-21-116 über einen langen Intervall mit 0,75 g/t Gold Eq über 1092,0 Meter, der die Domänen (Zonen) 300H und CS-600 umfasst.

- In der Eureka Zone wurde mit Bohrloch EK-21-01 eine oberflächennahe Mineralisierung mit 67,5 Meter mit 1,13 g/t Gold Eq innerhalb von 217,5 Meter mit durchschnittlich 0,76 g/t Gold Eq durchschnitten.

- Eureka Zone bleibt in alle Richtungen und in die Tiefe offen.

- Die Goldstorm-Lagerstätte bleibt in alle Richtungen und in die Tiefe offen, während die Bohrungen fortgesetzt werden.

Die vollständige Liste der zusammengesetzten Bohrlochergebnisse sowie die Bohrlochdaten einschließlich Bohrlochposition, Höhe, Tiefe, Neigung und Azimut sind in Tabelle 1 bzw. Tabelle 2 aufgeführt. Bitte klicken Sie auf den folgenden Link, um zur Plankarte und Querschnitte für die in dieser Pressemitteilung gemeldeten Bohrlöcher zu gelangen: https://orders.newsfilecorp.com/files/4494/97827_249128_27092021_tud or_drill_results_hole_119.pdf

Ken Konkin, P.Geo., Vizepräsident für Exploration und Projektentwicklung bei Tudor Gold, erklärt: Wir freuen uns sehr über unseren anhaltenden Erfolg mit unseren Step-out-Bohrungen bei der Goldstorm-Lagerstätte. Aufgrund des Erfolgs von Bohrloch GS-21-119 planen wir, vor dem Ende der diesjährigen Bohrsaison weitere Step-Out Bohrungen in nordöstlicher Richtung durchzuführen. Dieses Bohrprogramm zeigt die Entstehung hochgradiger Goldmineralisierungspulse innerhalb des 300 Horizon und einer ausgeprägten zentralen Zone mit angereichertem Gold innerhalb der DS-5-Domäne. Ähnliche angereicherte Zonen von Kupfermineralisierungen innerhalb der CS-600-Domäne sind ebenfalls erkennbar. Das sind Zonen innnerhalb Zonen, die unseren Domänen eine neue gemeinsame dynamische Charakteristik verleihen. Weitere Bohrungen sind erforderlich, um diese angereicherten Pulse innerhalb unserer breiten mineralisierten Domänen besser zu definieren und möglicherweise zu erweitern.

Darüber hinaus kommentierte Ken Konkin zum Bohrloch EK-21-01 beim Eureka Bohrziel folgendes:

Darüber hinaus haben wir bestätigt, dass in der Eureka Zone ein bedeutendes Goldsystem mit einer Mineralisierung nahe der Oberfläche existiert, die in der Tiefe in einer regionalen Überschiebungsverwerfung (thrust fault) endet. Ein interessanter Aspekt des Eureka-Systems ist, dass die Goldmineralisierung möglicherweise in derselben Überschiebungsverwerfung endet, die das DS-5-System bei Goldstorm abschneidet. Der beigefügte Bohrabschnitt zeigt die räumliche Beziehung zwischen der Goldstorm Lagerstätte und der Eureka Zone (Regionaler Abschnitt - Goldstorm zu Eureka). Die aktuelle geologische Interpretation ist, dass die DS-5-Domäne möglicherweise mit der Eureka-Zone verbunden ist, was der potenziellen Größe der Goldstorm-Lagerstätte eine weitere Dimension hinzufügt. Bohrloch EK-21-01 bei Eureka enthält eine angereicherte zentrale Zone mit durchschnittlich 1,13 g/t Gold Eq über 67,5 Metern, die innerhalb von 217,5 Metern mit einem Gehalt von 0,76 g/t Gold Eq aufweist. In ähnlicher Weise enthält das Bohrloch GS-21-119 DS-5 einen angereicherten zentralen Kern (Intervall) einer Goldmineralisierung, der beeindruckende 1,76 g/t Gold Eq über 196,5 Metern innerhalb des Gesamtabschnitts von 1,09 g/t Gold Eq über 564,0 Metern ergab. Aufgrund des Erfolgs der Step-out-Explorationsbohrungen bei der Goldstorm Lagerstätte wurde das Eureka-Bohrgerät entsandt, um die Step-out-Bohrungen nach Nordosten bei Goldstorm zu unterstützen.

Unser Hauptziel bleibt es, die Limitierungen (Grenzen) der Goldstorm Lagerstätte zu finden und die Ressourcen aus unserer ersten Mineralressourcenschätzung von 19,41 Millionen Unzen gemessener und angezeigter (measured and indicated) und 7,9 Millionen Unzen abgeleiteter (inferred) Unzen Goldäquivalent zu umreißen (constrain). Wir durchschneiden weiterhin außergewöhnliche Mineralisierungen innerhalb der definierten Domänen und identifizieren konsequent Erweiterungen dieser Domänen, insbesondere in Richtung Nordosten und Nordwesten sowie in die Tiefe. Es sind eindeutig weitere Bohrungen in 2022 erforderlich, um die Goldstorm-, Eureka- und Perfect Storm-Zonen weiter zu definieren.

Walter Storm, Präsident und CEO, erklärte: Wir freuen uns sehr, mit der Veröffentlichung dieser außergewöhnlichen Bohrergebnisse die kontinuierliche Erweiterung der Goldstorm Lagerstätte Richtung Nordosten bekanntzugeben. Das geologische Potenzial des Treaty Creek Projekts wächst mit jedem neuen Bohrloch. Alle Bohrlöcher, die ihre angestrebten Tiefen erreicht haben, sind auf eine bedeutende Edelmetallmineralisierung gestoßen. Ein sehr wichtiger Aspekt des am weitesten entfernten Step-out-Bohrlochs GS-21-119 ist, dass dieses vertikale Loch bei einer Tiefe von 1.290 Metern in einer Goldmineralisierung endete. Dieses Bohrloch musste abgebrochen werden, da die Eisfläche zu gefährlich wurde, um weiter zu bohren. Und die Sicherheit der Arbeiter ist immer unsere oberste Priorität. Die Goldstorm-Lagerstätte bleibt in alle Richtungen und in die Tiefe offen. Darüber hinaus stößt unser Explorationsteam weiterhin auf bedeutende Goldmineralisierungen in anderen Zonen wie der Eureka Zone. Mit der Nachricht von einem weiteren positiven Ergebnis aus Tudors erstem Bohrloch in der Eureka Zone (EK-21-01) wurde das geologische Potenzial dieser Zone zu einem vorrangigen oberflächennahen Goldziel hochgestuft. Dieses Bohrloch wurde mit dem größtmöglichen Kerndurchmesser (PQ) begonnen und dann im Verlauf des Bohrlochs auf den HQ-Kerndurchmesser verkleinert. Unsere Bohrmannschaften konnten in sehr zerklüfteten Böden hervorragende Bohrkerne sicherstellen. Wir gratulieren unserem Bohrteam zu einer erfolgreichen Kampagne in diesen schwierigen Zeiten und freuen uns darauf, sollten in den kommenden Wochen weitere positive Nachrichten veröffentlicht werden, da die Bohrungen weiterhin extrem gut voranschreiten.

Über das Eureka Bohrziel:

Die Eureka Zone befindet sich etwa 1.000 Meter südöstlich der Goldstorm-Lagerstätte entlang des westlichen Rands einer ausgedehnten, leuchtend gelb-orangefarbenen Gossan-Zone, die über einen Quadratkilometer Ton-, Serizit-, Quarz- und Pyritalteration umfasst. Die Alteration überdruckt mehrere verschiedene Gesteinseinheiten, darunter vulkanische Strömungen und Brekzien, Plagioklas-Porphyr-Intrusionen und kleinere Sedimentgesteine. Die Alterationsmineralogie deutet auf eine oberflächennahe magmatische hydrothermale oder epithermale Formationsumgebung hin, die das Potenzial hat, Gold-Silber-haltige Adern und eine durchdringende, niedriggradige verstreute Gold-Silber-Mineralisierung zu beherbergen.

Bei dem Eureka werden Aufschlüsse von Adern geschnitten, die mit fein- bis grobkörnigem Quarz, Calcit und Pyrit gefüllt sind. Die Adern weisen steile Neigungen mit variabler Ausrichtung auf und bilden schwach bedeckte bis Stockwork-Zonen. In der Eureka Zone und in der Umgebung wurden von früheren Betreibern etwa 20 Löcher auf verschiedenen Zielen mit schlechten Bohrkernausbeuten gebohrt. Mehrere lange Abschnitte mit schwach erhöhten Goldgehalten wurden gefunden, wie 0,46 g/t Gold über 169,2 Meter (DH 97-1) und 0,69 g/t Gold, 2,9 g/t Silber über 75,5 Meter (TC07-02). Zusätzliche Bohrungen sind erforderlich, um die mineralisierten Gebiete besser zu definieren.

Table 1: Ergebnisse der Goldstorm Zone und Eureka Zone aus der Pressemeldung vom 27. September 2021

SectionHole Zone From To (m)IntervAu Ag Cu AuEQ

(m) al (g/t (g/t ppm (g/t

(m) ) ) )

111+00 EK-21-0Eureka 12.50 230.00217.500.68 3.85 279 0.76

NE 1

89.00 228.50139.500.82 3.80 390 0.91

95.00 162.5067.50 1.01 5.60 467 1.13

114+50 GS-21-1300H 203.00214.0011.00 1.51 1.33 99 1.53

NE 14*

114+50 GS-21-1300H+CS296.001388.01092.00.52 2.84 1653 0.75

NE 16 600 0 0

includi318.50534.50216.000.72 3.97 352 0.81

ng

300H

with 477.50534.5057.00 1.18 6.79 501 1.32

and 636.50707.0070.50 0.91 3.58 303 0.99

CS6000 1040.01388.0348.000.62 3.42 4379 1.18

0 0

includi1080.51341.5261.000.70 2.99 5521 1.39

ng 0 0

116+50 GS-21-1DS5 726.001290.0564.000.96 8.45 244 1.09

NE 19 0

includi861.001057.5196.501.62 10.31153 1.76

ng 0

* Bohrloch wegen extremer Abweichung abgebrochen und als Bohrloch GS-21-116 erneut gebohrt

- Alle Testwerte sind ungeschnitten und die Intervalle spiegeln die gebohrten Schnittlängen wider.

- Kernproben mit HQ- und NQ2-Durchmesser wurden in zwei Hälften gesägt und typischerweise in Standardintervallen von 1,5 Metern entnommen.

- Die folgenden Metallpreise wurden zur Berechnung des Au Eq-Metallgehalts verwendet: Gold 1625 USD / Unze, Ag: 19 USD / Unze, Cu: 2,80 USD / Pfund. Verwendete Formel zur Berechnunge der AuEq g/t = (Au g/t) + (Ag g/t × 0,01169) + (Cu% × 1,1815). Alle Metalle werden in USD angegeben und Berechnungen berücksichtigen keine Metallrückgewinnung. (metal recoveries).

- Die tatsächlichen Breiten (true widths) wurden nicht bestimmt, da der mineralisierte Körper in alle Richtungen offen bleibt. Weitere Bohrungen sind erforderlich, um die Ausrichtung des mineralisierten Körpers und die tatsächlichen Breiten zu bestimmen.

Tabelle 2: Bohrdaten für die Bohrlöcher in der Pressemitteilung vom 27. September 2021

Section Hole ID UTM E UTM N ElevatioAzi Dip Depth

NAD NAD n () () (m)

83 83 (m)

111+00 EK-21-01429775.96272171.1380.5 312 -50 299

NE 8

114+50 GS-21-11428656.96273199.1370.9 292 -65 215.8

NE 4 7

114+50 GS-21-11428656.96273199.1370.9 295 -64 1529

NE 6 7

116+50 GS-21-11429068.66273270.1222.1 295 -85 1290

NE 9 3

Tudor Gold Corp und unsere verbundenen Serviceunternehmen haben extreme Maßnahmen ergriffen, um die höchsten professionellen Standards aufrechtzuerhalten, während sie im Rahmen der COVID-19-Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle arbeiten. Nur wesentliches Personal darf das Camp und die Bereitstellungsbereiche betreten. Von denen Personen, die sich am Projekt- und Bereitstellungsort befinden, haben wir eine strenge tägliche Überwachung der Körpertemperaturen und des allgemeinen Gesundheitszustands durchgeführt. Wir haben einen zertifizierten Sanitäter im Bereitstellungsbereich, der alle ein- und ausgehenden Tudor-Mitarbeiter sowie alle Dienstleister untersucht.

Qualifizierte Person

Die qualifizierte Person für diese Pressemitteilung im Sinne des National Instrument 43-101 ist der Vizepräsident für Exploration und Projektentwicklung des Unternehmens, Ken Konkin, P.Geo. Er hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen gelesen und genehmigt, die die Grundlage für die Offenlegung in dieser Pressemitteilung bilden.

QA / QC

Bohrkernproben wurden im Vorbereitungslabor von MSA Labs in Terrace, BC, hergestellt und im geochemischen Labor von MSA Labs in Langley, BC, getestet. Die analytische Genauigkeit und Präzision wird überwacht, indem vom Personal von Tudor Gold in regelmäßigen Abständen Rohlinge, zertifizierte Standards und doppelte Proben in den Probenstrom eingefügt werden. Das Qualitätssystem von MSA Laboratories entspricht den Anforderungen der internationalen Standards ISO 17025 und ISO 9001. MSA Labs ist unabhängig vom Unternehmen.

Über Tudor Gold

Tudor Gold ist ein Edelmetall- und Basismetall-Explorationsunternehmen mit Konzessionsflächen im Goldenen Dreieck von British Columbia, einem Gebiet, in dem produzierende bzw. in der Vergangenheit produzierende Minen sowie mehrere großen Lagerstätten, die sich einer möglichen Erschließung nähern. Das 17.913 Hektar große Treaty Creek Projekt (an dem Tudor Gold zu 60% beteiligt ist) grenzt im Südwesten an das KSM-Grundstück von Seabridge Gold Inc. und im Südosten an das Brucejack-Grundstück von Pretium Resources Inc.

Im April 2021 veröffentlichte Tudor seinen technischen Bericht 43-101 Technical Report and Initial Mineral Resource Estimate of the Treaty Creek Gold Property, Skeena Mining Division, British Columbia Canada vom 1. März 2021 auf dem Sedar-Profil des Unternehmens. Das Unternehmen besitzt außerdem eine 100-prozentige Beteiligung am Crown-Projekt und eine 100-prozentige Beteiligung am Eskay-North-Projekt, die sich alle im Gebiet Golden Triangle befinden.

IM NAMEN DER BOARD OF DIRECTORS VON TUDOR GOLD CORP.

"Walter Storm"

Walter Storm.

Präsident and Chief Executive Officer

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.tudor-gold.com oder wenden Sie sich an:

Chris Curran

Head of Corporate Development and Communications

Telefon: +1 (604) 559 8092

E-Mail: chris.curran@tudor-gold.com

oder

Carsten Ringler

Head of Investor Relations and Communications

Telefon: +49 151 55362000

E-Mail: carsten.ringler@tudor-gold.com

Neither TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

Cautionary Statements regarding Forward-Looking Information

This news release contains "forward-looking information" within the meaning of applicable Canadian securities legislation. Forward-looking information includes, but is not limited to, statements with respect to the activities, events or developments that the Company expects or anticipates will or may occur in the future, including the completion and anticipated results of planned exploration activities. Generally, but not always, forward-looking information and statements can be identified by the use of words such as plans, expects, is expected, budget, scheduled, estimates, forecasts, intends, anticipates, or believes or the negative connotation thereof or variations of such words and phrases or state that certain actions, events or results may, could, would, might or will be taken, occur or be achieved or the negative connation thereof.

Such forward-looking information and statements are based on numerous assumptions, including among others, that the Companys planned exploration activities will be completed in a timely manner. Although the assumptions made by the Company in providing forward-looking information or making forward-looking statements are considered reasonable by management at the time, there can be no assurance that such assumptions will prove to be accurate.

There can be no assurance that such statements will prove to be accurate and actual results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. Important factors that could cause actual results to differ materially from the Company's plans or expectations include risks relating to the actual results of current exploration activities, fluctuating gold prices, possibility of equipment breakdowns and delays, exploration cost overruns, availability of capital and financing, general economic, market or business conditions, regulatory changes, timeliness of government or regulatory approvals and other risks detailed herein and from time to time in the filings made by the Company with securities regulators.

Although the Company has attempted to identify important factors that could cause actual results to differ materially from those contained in the forward-looking information or implied by forward-looking information, there may be other factors that cause results not to be as anticipated, estimated or intended. There can be no assurance that forward-looking information and statements will prove to be accurate, as actual results and future events could differ materially from those anticipated, estimated or intended. Accordingly, readers should not place undue reliance on forward-looking statements or information.

The Company expressly disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking statements whether as a result of new information, future events or otherwise except as otherwise required by applicable securities legislation.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61698/Tudor_2809 21_DEPRcom.001.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61698/Tudor_2809 21_DEPRcom.002.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61698/Tudor_2809 21_DEPRcom.003.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61698/Tudor_2809 21_DEPRcom.004.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61698/Tudor_2809 21_DEPRcom.005.jpeg

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=61698

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=61698&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA89901 P1071

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

 ISIN  CA89901P1071

AXC0136 2021-09-28/11:05

Related Links: 
Author:
t Gold Eq über 196,5 Meter
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.