Europäische Märkte vorbörslich uneinheitlich

Wednesday, 28. July 2021 08:05

Die Aktien an den wichtigsten europäischen Börsen waren am Mittwoch im vorbörslichen Handel uneinheitlich, weil die Unternehmensgewinne und die bevorstehende geldpolitische Erklärung der Federal Reserve im Mittelpunkt standen.

Zuvor hatte die Deutsche Bank einen unerwartet hohen Gewinn für das zweite Quartal 2021 bekannt gegeben und ihr Ertragsziel für das nächste Jahr angehoben. In der Zwischenzeit sollte die Fed ihre jüngste geldpolitische Entscheidung bekannt geben, wobei sich die Anleger auf mögliche Hinweise darauf vorbereiten, wann die Zentralbank mit der Drosselung ihrer Wertpapierkäufe beginnen könnte.

Der DAX stieg um 0,22% (Stand: 8:00 Uhr MEZ). In Paris gab der CAC 40 zu diesem Zeitpunkt um 0,11% nach. Der FTSE 100 schließlich notierte unverändert.

Related Links: 
Author:
Breaking the News / KD