Heathrow: Kumulierte COVID-19-Verluste bei £2,9 Mrd.

Monday, 26. July 2021 09:27

Heathrow plc erklärte am Montag, dass die Gesamtverluste durch die Coronavirus-Pandemie auf 2,9 Milliarden Pfund gestiegen sind, und forderte die britische Regierung auf, die Reisebeschränkungen für geimpfte Menschen aufzuheben.

Der Flughafen habe in der ersten Hälfte des Jahres 2021 weniger als 4 Millionen Passagiere gesehen, was vor der Pandemie 18 Tage gedauert hätte, teilte das Unternehmen mit. Außerdem ist das Frachtaufkommen im Vergleich zu 2019 um 18% gesunken, während andere Flughäfen in Frankfurt und Amsterdam einen Anstieg von 9% verzeichneten.

„Das Vereinigte Königreich hat die schlimmsten Auswirkungen der Pandemie überwunden, fällt aber im internationalen Handel hinter seine EU-Konkurrenten zurück, weil es zu langsam ist, Einschränkungen zu beseitigen. Das Ersetzen der PCR-Tests durch Lateral-Flow-Tests und die Öffnung für geimpfte Reisende aus der EU und den USA Ende Juli wird die wirtschaftliche Erholung Großbritanniens in Gang bringen", sagte Heathrow-CEO John Holland-Kaye.

Related Links: 
Author:
Breaking the News / JP