Sagentia Innovation erhält Red Dot: Best of the Best Auszeichnung für sprachgesteuerte Operationslupen

Tuesday, 03. August 2021 20:45

Das Headset wurde als Reaktion auf die Probleme der Chirurgen mit den vorhandenen Lupen entwickelt und macht die manuelle Einstellung von Vergrößerung und Beleuchtung überflüssig, die ansonsten den chirurgischen Ablauf unterbrechen kann.

In allen Branchen gibt es eine wachsende Nachfrage nach Sprachsteuerung als allgegenwärtigem Teil einer Benutzeroberfläche, da sie viele Vorteile mit sich bringt. Einer davon ist, dass die fortschrittlichen Sprachsteuerungsfunktionen von sPEEK auf Edge Processing basieren, wodurch sichergestellt wird, dass das Headset im Operationssaal zuverlässig funktioniert. Der lokale Charakter der Randverarbeitung vermeidet auch die Übertragung potenziell sensibler Daten über Krankenhausnetze oder in die Cloud.

Chirurgen können per Sprachbefehl das Licht des Headsets aktivieren und zwischen den Helligkeitseinstellungen wechseln sowie die Vergrößerung um den Faktor 3, 4 und 5 erhöhen oder verringern. Die Wake-Words können individuell angepasst werden, und das physische Design ist für maximalen Komfort und Gleichgewicht optimiert.

Im Gegensatz zu den bereits existierenden strombetriebenen chirurgischen Lupen enthält das sPEEK-Headset-Konzept einen batteriebetriebenen Mikrocontroller. Auch Mikrofone sind integriert. Dies macht Kabel und Gürtel-/Körperbefestigungen überflüssig, die aufgrund der Notwendigkeit von OP-Kitteln und anderer PSA für den Benutzer problematisch sein können.

Carl Hewett, Design- und Innovationsmanager bei Sagentia Innovation, sagt, das Konzept erfülle die drei Kernbereiche des "Design Thinking": Nutzerzentriertheit, kommerzielle Machbarkeit und technische Durchführbarkeit.

"Unsere Befragungen von praktizierenden Chirurgen ergaben mehrere Probleme im Zusammenhang mit bestehenden chirurgischen Lupen", erklärt Carl. "Das Fehlen einer intuitiven optischen Steuerung beschleunigte die Ermüdung der Augen und die gebückte Haltung, die zur Ermüdung des OP-Personals beitragen kann. Bei der Entwicklung von sPEEK haben wir auf das Fachwissen unserer Elektromechanik-Ingenieure und Software-Spezialisten zurückgegriffen, um diese Probleme zu lösen. Durch die freihändige Steuerung von Beleuchtung und Vergrößerung können Kliniker bei chirurgischen Eingriffen eine nahtlose Qualität der Versorgung gewährleisten."

In diesem Jahr erhielt Red Dot 4.110 Einsendungen in der Kategorie Designkonzept, von denen nur 61 Teilnehmer die Auszeichnung "Best of the Best" erhielten. sPEEK von Sagentia Innovation ist einer der 5 Finalisten, die jetzt für den Red Dot: Luminary Award in Frage kommen, die höchste Stufe der Red-Dot-Auszeichnung.

Rob Morgan, VP, Medical, sagt: "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Innovationsprojekte wie sPEEK sind für uns von zentraler Bedeutung; Innovationen, die auf die Bedürfnisse von Gesundheitsdienstleistern eingehen, um deren Effizienz und Arbeitsabläufe zu verbessern. Aufgrund der Vertraulichkeit der Kunden können wir oft nicht über die aufregenden Entwicklungen sprechen, an denen wir arbeiten. Daher ist es großartig, dass wir mit diesem spannenden Projekt zeigen können, was unser Team zu leisten imstande ist. Ich möchte unseren Designern, Usability-Experten, Maschinenbau- und Elektronikingenieuren sowie Softwareentwicklern, die unermüdlich an Technologien arbeiten, die im Gesundheitswesen wirklich etwas bewirken, danken und ihnen gratulieren."

Eine Fallstudie zu diesem Eintrag finden Sie hier.

Weitere Informationen über die internationalen Red Dot Awards finden Sie unter https://www.red-dot.org/about-red-dot.

Informationen zu Sagentia Innovation

Sagentia Innovation bietet unabhängige Beratungs- und führende Produktentwicklungsdienstleistungen an, die sich auf wissenschaftliche und technologische Initiativen konzentrieren. Sagentia Innovation arbeitet in den Bereichen Medizin, Industrie, Chemie und Energie, Lebensmittel und Getränke sowie Konsumgüter mit einer Vielzahl von Unternehmen zusammen - von einigen der weltweit führenden und bekanntesten Marken bis hin zu Start-up-Unternehmen, die neu auf dem Markt sind. Es ist Teil der Science Group (AIM:SAG), die weltweit mehr als zehn Niederlassungen, zwei spezielle F&E-Innovationszentren in Großbritannien und mehr als 400 Mitarbeiter hat. Weitere Unternehmen der Science Group sind Leatherhead Food Research, TSG Consulting und Frontier Smart Technologies.

www.sagentiainnovation.com

Informationen zur Science Group plc

Science Group plc (AIM:SAG) ist ein wissenschaftlich orientiertes Beratungs- und Produktentwicklungsunternehmen. Das Unternehmen hat drei Divisionen:

* F&E-Beratung: Sektorübergreifende Beratung, angewandte Wissenschaft und Produktentwicklung, um den Kunden zu helfen, ihre F&E-Investitionen optimal zu nutzen.

* Regulierung und Compliance: Unterstützung von Kunden in stark regulierten Märkten bei der Einführung, Vermarktung und Verteidigung von Produkten auf internationaler Ebene, wobei das häufig komplexe und fragmentierte regulatorische Ökosystem zu bewältigen ist.

* Frontier Smart Technologies: Entwicklung und Herstellung von Chips und Modulen für den DAB/DAB+-Radiomarkt mit einem Marktanteil von 80 % (ohne den Automobilmarkt)

Die Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 400 Mitarbeiter, in erster Linie Wissenschaftler und Ingenieure, die zusammen mehr als 30 Sprachen sprechen, und verfügt über Forschungs- und Entwicklungszentren in Cambridge und Epsom sowie mehr als zehn weitere Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika.

www.sciencegroup.com

info@sciencegroup.com

Foto- https://mma.prnewswire.com/media/1586458/Sagentia_Innovation.jpg

Logo- https://mma.prnewswire.com/media/1494089/Sagentia_Logo.jpg

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/PR155071/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

Related Links: 
Author: