Nestle übernimmt US-Firma Freshly ganz

Friday, 30. October 2020 19:36

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé baut seine Präsenz in den USA weiter aus. Nestlé übernimmt die US-Firma Freshly nun ganz, nachdem 2017 bereits ein Minderheitsanteil gekauft worden war. Freshly bietet frisch zubereitete Mahlzeiten (Direct-to-Consumer) an, die zu Hause aufgewärmt werden können.

Die Transaktion bewertet Freshly insgesamt mit 950 Millionen US-Dollar, wie Nestlé am Freitag mitteilte. Hinzu kommen potenzielle Earnouts in der Höhe von bis zu 550 Millionen Dollar, abhängig vom Wachstum des Unternehmens. Die Transaktion wurde per heutigem 30. Oktober bereits abgeschlossen.

Die auf gesunde und frische Mahlzeiten spezialisierte Freshly wurde 2015 gegründet. 2017 beteiligte sich Nestlé bereits mit einem Anteil von rund 16 Prozent. Das Unternehmen beliefert die Kunden in den USA landesweit mit den aufzuwärmenden Mahlzeiten. Derzeit sind es laut Nestlé mehr als 1 Million Mahlzeiten pro Woche. Im Gesamtjahr 2020 steuert Freshly damit auf einen Umsatz von etwa 430 Millionen Dollar zu.

Ein Sprecher von Nestlé bezeichnete gegenüber AWP die Übernahme angesichts des derzeitigen Trends zu gesunder Ernährung in Kombination mit den Corona-bedingten Einschränkungen in der Gastronomie als "besonders interessant".

Zuletzt machte Nestlé vor allem mit dem Ausbau des Tierfutter-Bereichs in den USA von sich Reden. So investiert Nestlé in eine neue Fabrik für die Purina-Produktion in Ohio rund 550 Millionen US-Dollar; dies als Teil eines bereits im Vorjahr eingeleiteten Wachstumsplans. In den Monaten zuvor wurden bereits Investitionen in die Erweiterung bestehender Fabriken in den Staaten North Carolina, Iowa und Pennsylvania angekündigt./cf/tv/AWP/fba

 ISIN  CH0038863350

AXC0346 2020-10-30/19:36

Related Links: Nestlé SA
Author:
awp
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.