Österreichischer Investmentbanker Meissner wird Credit-Suisse-Manager / Meissner verlässt dafür Verwaltungsrat von Julius Bär

Tuesday, 13. October 2020 19:50

Prominenter Neuzugang für die Credit Suisse: Der frühere Investmentbanking-Chef von Bank of America Merrill Lynch, der Österreicher Christian Meissner, stößt zum 26. Oktober 2020 zur Schweizer Großbank, wie Credit Suisse am Dienstag mitteilte.

Gemeinsam mit Babak Dastmaltschi wird Meissner innerhalb der Division International Wealth Management das Geschäft mit vermögenden Unternehmern verantworten. Aus dem Verwaltungsrat des Vermögensverwalters Julius Bär trete der Österreicher mit sofortiger Wirkung zurück, teilte Bär mit.

pro

 ISIN  CH0012138530
 WEB   https://www.credit-suisse.com
Related Links: Credit Suisse Group
Author:
APA/Reuters/pro
Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.