Telefonica will 18 Cent Dividende je Aktie ausschütten

Tuesday, 19. January 2021 08:16

Der Telekommunikationskonzern Telefonica Deutschland (O2) will seinen Anlegern für das abgelaufene Jahr eine Dividende von 18 Cent je Aktie auszahlen. Dies sei auch die Dividendenuntergrenze für die Jahre 2021 bis 2023, teilte Telefonica Deutschland am Dienstag bei einem Strategie-Update in München mit. Der Vorstand wolle auf der Hauptversammlung im Mai einen entsprechenden Vorschlag für die Ausschüttung 2020 machen. Im Jahr zuvor lag die Dividende bei 17 Cent pro Aktie.

Der Telekom-Konzern hatte zudem bekannt gegeben, die Erlöse aus seinem Funkmasten-Deal mit der spanischen Telxius in die Infrastruktur und ins Geschäft investieren zu wollen. Dafür wolle das Management einen "erheblichen Teil" der erzielten Summe von 1,5 Milliarden Euro aufwenden. Telefonica Deutschland hatte im Sommer vergangenen Jahres rund 10 000 Masten an eine andere Tochter seines spanischen Mutterkonzerns ausgelagert./ngu/jha/

 ISIN  ES0178430E18  DE000A1J5RX9

AXC0071 2021-01-19/08:16

Related Links: Telefónica Deutschland Holding AGTelefónica S.A.
Author:
dpa-AFX
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.